MonoConfalt® Produktion

 
Die Produktion dieses MonoConfalt®  ist eine umweltfreundliche Lösung:

MonoConfalt®  wird in einer Asphaltmischanlage bei <110°C produziert. Dabei wird ein Granitzuschlag (A) mit Visco-Bitumen (B) überzogen und anschließend mit reaktivem Pulver überzogen. Auf diese Weise entsteht ein reaktiver Zuschlagstoff, der mit Hochfestem Betonbindemitteln, Sand und Wasser gemischt wird. Bei der Mischprozedur reagiert  der umhüllte Granit mit dem Bindemittel und dem Sand, es entsteht ein einzigartiges flexibles Material, das Patentrechtlich geschützt ist. Es kann in Stärke und Festigkeit den Bedürfnissen des Bauherrn und der Planer angepasst werden. Das fertige Gemisch wird mit dem Asphaltfertiger oder von Hand eingebaut und anschließend flügelgeglättet.

 

Das Herstellungsverfahren von MonoConfalt® ist patentrechtlich geschützt.

 

MonoConfalt®   -Zuschlagstoff unbehandelt

 

 

 

-Zuschlagstoff mit Bitumen umhüllt

 

-Zuschlag mit reaktivem Material gesättigt